Manchmal kommt es anders …

Häppchen? Ein ungeplantes Dingsda … Aus einem eigentlich längst begrabenen Plotbunny. *seufz* Es sollte in der Versenkung bleiben, wo es bereits vier Jahre geschlummert hat, war aber nicht allzu willig.

>>>Wenn er das leise Stöhnen und Ächzen aus der Hütte richtig interpretierte, quälte Andru sich gerade mal wieder mit Albträumen. Das war ein weiterer Grund, warum Sorin hier draußen verharrte. Er hatte Andru mittlerweile aus einem halben Dutzend oder mehr Albträumen geweckt und nie war er sich sicher, ob der es ihm dankte oder ihn dafür verfluchte. An einen Rachedämon gekettet zu sein, war für Andru extrem schwierig und belastend.

9 Kommentare zu “Manchmal kommt es anders …”

  1. Daria sagt:

    Klingt, so als würde sich da eine Plothasenjagd lohnen :-).

  2. Pegasus sagt:

    Huhu
    das würde ich auch so sehen :)
    Lieber Gruß
    Pegasus

  3. Melissa sagt:

    Oh liebe Sandra, ich würde es so gerne Lesen.
    Hab das letzte Buch von deinen kleinen Helden schon verschlungen :)
    Und die kleine Mini-Probe macht mich schon furchbar neugierig :) Bitte schreibe es :)

Hinterlasse einen Kommentar